Ausreisehinweise: Deutsche Botschaft informiert

Aktuelle Nachrichten, Informationen und Kommentare aus und über Tunesien, die nicht in eine der anderen Sektionen passen.
Walter
Asst. SysOp
Asst. SysOp
Beiträge: 372
Registriert: Mittwoch 6. Juni 2018, 17:52

Ausreisehinweise: Deutsche Botschaft informiert

Ungelesener Beitrag von Walter » Freitag 22. Mai 2020, 13:30

Sehr geehrte Damen und Herren,

falls Sie sich derzeit noch in Tunesien befinden und nach Deutschland zurückkehren wollen, registrieren Sie sich bitte zusätzlich auch unter www.rueckholprogramm.de. Die Rückholaktion der Bundesregierung ist abgeschlossen, derzeit bemüht die Botschaft sich darum, für die noch in Tunesien verbliebenen deutschen Staatsangehörigen Individuallösungen zu finden.

Mit diesem Schreiben wollen wir Sie über aktuelle Reisemöglichkeiten informieren.

Flugverbindungen:
Am 30.05.2020 findet jeweils ein kommerzieller Flug mit Yasmin Airways von Tunis nach Köln und von Tunis nach Berlin statt. Reservierungen sind unter folgender E-Mail-Adresse möglich: info@yesmintours.de

Am 26.05.2020 soll ein kommerzieller Flug mit Tunisair von Tunis nach Frankfurt stattfinden, der allerdings nach Kenntnis der Botschaft offenbar auf einen späteren Termin verschoben wurde und möglicherweise bereits ausgebucht ist. Bitte kontaktieren Sie bei Fragen hierzu direkt die Fluggesellschaft, z.B. vor Ort in einem der Tunisair-Büros.

Die Deutsche Botschaft in Tunis ist in die Organisation dieser Flüge nicht weiter involviert und kann auch keine weiteren Auskünfte dazu geben. Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an die genannten Adressen.

Fährverbindung:

Die französische Botschaft in Tunis und Corsica Linea organisieren derzeit eine weitere Fährverbindung, die für den 05.06.2020 gegen 16 Uhr geplant ist und von Tunis nach Marseille gehen soll. Die endgültige Genehmigung steht noch aus.

Die Kosten werden sich voraussichtlich auf ca. 250 EUR pro Person sowie durchschnittlich 300 EUR pro Fahrzeug (je nach Modell) belaufen. Inwiefern die Kosten mit früheren stornierten Tickets verrechnet werden können, klären Sie bitte direkt mit der Fährgesellschaft – wir können Ihnen hierzu keine Auskunft geben.

Falls Sie Interesse daran haben, diese Fährverbindung zu nutzen, senden Sie bitte bis spätestens zum 26.05.2020 folgende Informationen zu allen Mitreisenden an rk-11@tuni.diplo.de:

Name:
Vorname:
Geschlecht:
Geburtsdatum:
Staatsangehörigkeit:
Reisepass- oder Ausweisnummer:
Art des Fahrzeugs:
Marke:
Modell:
Kennzeichen:
Telefonnummer:
E-Mail-Adresse:

Wir werden Ihre Anfrage dann weiterleiten. Wir können nicht garantieren, dass alle Interessenten berücksichtigt werden können. Falls Sie berücksichtigt wurden, werden Sie voraussichtlich ab dem 29.05.2020 direkt von Corsica Linea kontaktiert und aufgefordert, die Tickets in einer der CTN-Agenturen (Tunis-Zentrum, La Goulette, Bizerte, Sousse, Sfax) zu kaufen.

Bitte beachten Sie, dass die Deutsche Botschaft in diesem Fall nur deutsche Staatsangehörige und deren mitreisende Familienmitglieder berücksichtigen kann. Nach Auskunft der Fährgesellschaft sollen verbleibende Plätze in den freien Verkauf gegeben werden und somit auch anderen Personen mit Wohnsitz in Europa zur Verfügung stehen; bitte wenden Sie sich diesbezüglich direkt an die Fährgesellschaft.
Die Deutsche Botschaft in Tunis ist in die Organisation dieser Fährverbindungen nicht weiter involviert und kann auch keine weiteren Auskünfte dazu geben. Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an die Fährgesellschaft.

Informationen zur Situation in Tunesien, die laufend aktualisiert werden, finden Sie auf der Webseite der Botschaft unter https://tunis.diplo.de/tn-de/-/2318254.


Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

Antworten