Die hohe Tourismusfrequenz in 2019 beschert dem tunesischen Staat erstmals seit 2 Jahren etwas Spielraum

Aktuelle Nachrichten, Informationen und Kommentare aus und über Tunesien, die Themen zur Wirtschaft betreffen.
Walter
Asst. SysOp
Asst. SysOp
Beiträge: 278
Registriert: Mittwoch 6. Juni 2018, 17:52

Die hohe Tourismusfrequenz in 2019 beschert dem tunesischen Staat erstmals seit 2 Jahren etwas Spielraum

Ungelesener Beitrag von Walter » Mittwoch 11. September 2019, 17:50

Aufgrund der sehr guten Deviseneinnahmen durch den Tourismus in 2019, gab die tunesische Zentralbank
am 09.09.2019 bekannt, dass um ersten Mal seit zwei Jahren die Devisenreserven, die 100-Tage-Importmarke
mit fast 17.769 Millionen Dinar überschritten haben.
Die Devisenreserven deckten im vergangenen Jahr kaum 70 Einfuhrtage ab. Die tunesische Zentralbank lies
verlauten, dass diese Einnahmen dem Tourismus zu zuschreiben sind.

6,3 Millionen Touristen besuchten zwischen dem 1. Januar und dem 31. August 2019 Tunesien und bescherten dem Land
einen Umsatz von rund 933,3 Millionen Dinar, eine Steigerung von 45% gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2018.

Bei dieser Gelegenheit wäre es also legitim zu sagen: "Vielen Dank, Herr René Trabelsi"!

Antworten