Streik in den Flughäfen Tunesiens wegen TunisAir

Aktuelle Informationen zur Sicherheit in Tunesien
Antworten
Benutzeravatar
Rolf
SysOp
SysOp
Beiträge: 497
Registriert: 2020-06-05, 03:26

Streik in den Flughäfen Tunesiens wegen TunisAir

Ungelesener Beitrag von Rolf »

Am heutigen Freitag mittag soll ein Flughafenstreik in sämtlichen Flughäfen Tunesiens beginnen. Der Streik umfaßt sowohl die Mitarbeiter der staatlichen Fluggesellschaft TunisAir, als auch sämtliches Personal der Flughäfen und wird alle Flüge in Tunesien zum Erliegen bringen.

Am gestrigen Donnerstag hatte, nach Presseberichten, die türkische Betreibergesellschaft von zwei tunesischen Flughäfen (Monastir und Enfidha), TAV, die Bankkonten von TunisAir gepfändet, um damit die Zahlung der Schulden von TunisAir in Höhe von etwa 9 Millionen Euro sicherzustellen.

Der Streik soll bewirken, daß der tunesische Staat Hilfsgelder an TunisAir zahlt.
Walter
Moderator
Moderator
Beiträge: 241
Registriert: 2020-06-07, 12:14

Re: Streik in den Flughäfen Tunesiens wegen TunisAir

Ungelesener Beitrag von Walter »

Verantwortliche Mitarbeiter der Regierung gaben bekannt, dass Tunis Air offene Verbindlichkeiten in Höhe
von ca 400 Millionen Dinar hat.
Die Regierung hat daher beschlossen alle Schutzmassnahmen für Tunis Air zu beenden.
Vertreter der Tunis Air und der Regierung wurden beauftragt einen Umschuldungsplan
bis zum 26. Februar 2021, - 15.00 Uhr unterschriftsreif vorzulegen.
Benutzeravatar
Rolf
SysOp
SysOp
Beiträge: 497
Registriert: 2020-06-05, 03:26

Re: Streik in den Flughäfen Tunesiens wegen TunisAir

Ungelesener Beitrag von Rolf »

gestern abend wurde bekanntgegeben, daß der tunesische Staat die Verbindlichkeiten der Tunisie Catering-Service in Hähe etwa 10 Millionen Euro begleichen wird, und er wird auch die ausstehenden Löhne für die Beschäftigten zahlen.

In der kommenden Woche wollen Gewerkschaftler der UGTT und Ministeriumsmitarbeiter über einen Umschuldungsplan für TunisAir beraten - und auch eine Umschuldung der offenen Beträge von TunisAir gegenüber der tunesischen Sozialversicherung soll beraten werden.

Die Gewerkschaft UGTT hat die Beschäftigen, die die Arbeit niedergelegt hatten, aufgefordert, den Streik zu beenden.
Antworten