Tunesien: Einreise für alle nur noch mit negativem PCR-Test

Aktuelle Informationen zu Tunesien im Zusammenhang mit dem Coronavirus CoVid-19
Benutzeravatar
Rolf
SysOp
SysOp
Beiträge: 860
Registriert: 2020-06-05, 03:26

Re: Tunesien: Einreise für alle nur noch mit negativem PCR-Test

Ungelesener Beitrag von Rolf »

Und wieder gibt es, wie schon früher einmal, die verpflichtende Quarantäne in staatlich bestimmten Hotels auf eigene Kosten. Die ist nämlich ab dem 25.08. vorgesehen für die ungeimpften nach Tunesien Einreisenden.
Melanie
Forumstourist
Beiträge: 2
Registriert: 2021-06-28, 10:37

Re: Tunesien: Einreise für alle nur noch mit negativem PCR-Test

Ungelesener Beitrag von Melanie »

Hallo,
ich habe eine Frage und finde im Internet sehr unterschiedliche Aussagen. Ich habe mich natürlich auch beim auswärtigen Amt informiert und weiß, dass sich innerhalb kurzer Zeit alles wieder ändern kann.
Wir planen vom 08.10. - 22.10.2021 nach Tunesien zu fliegen und am Anfang 10 Tage ein Saharatrekking. Dabei handelt es sich nicht um eine Pauschalreise, da wir die Flüge selbst buchen und die Reise mit einem Veranstalter vor Ort durchführen (haben wir schon mehrfach gemacht). Wenn ich es richtig verstanden habe, müssen wir in häusliche Quarantäne. Kann der Aufenthalt in der Wüste als Quarantäne gelten? Oder eine Bestätigung über die Reise, dass es im Prinzip auch wie eine Pauschalreise ist? Wir sind alle geimpft und bewegen uns ausschließlich in der Gruppe.
Danke im Voraus
VG Melanie
Benutzeravatar
Rolf
SysOp
SysOp
Beiträge: 860
Registriert: 2020-06-05, 03:26

Re: Tunesien: Einreise für alle nur noch mit negativem PCR-Test

Ungelesener Beitrag von Rolf »

Wie Du schon sagst, kann sich alles sehr schnell ändern, man kann sich nicht darauf verlassen, daß das, was heute gilt, auch nächste Woche noch gültig ist - und schon gar nicht, wenn es um Zeiträume von einem Monat oder mehr geht.

Ich würde den Veranstalter vor Ort kontaktieren und mir von dort die jeweils aktuell gültigen (und sich womöglich noch ändernden) Regeln bestätigen lassen - denn der bekommt sie eher und definitiver mit, als die Presse und er kennt auch eventuelle praktische Ausnahme- und Umgehungsmöglichkeiten, denn das alles gehört ja zu seinem Tagesgeschäft und er kennt die Situation vor Ort eben genau.

Es geht ja nicht nur um die Einreise an sich, sondern auch um den Transfer und die Vorschriften am Ziel, nicht nur für Hotels, sondern auch für mobile Touren wird es Vorschriften geben, die mehr oder weniger kontrolliert werden (oder auch gar nicht, doch das weiß nur der Veranstalter selbst).

M.E. handelt es sich hier um eine Pauschalreise, zumal mit einem tunesischen Veranstalter, sowie um ausschließlich geführte Ausflüge (aber: ist der Leiter das, was Tunesien unter "autorisierte Person" versteht?). Maßgeblich sind aber einzig und allein die Leute vor Ort und das, was die darüber denken - das kann man aber wirklich nur, und besonders in Tunesien, in Erfahrung bringen, wenn man sie direkt anspricht und fragt ... hilfweise eben den Veranstalter, der ja buchstäblich jeden Tag damit zu tun hat und der außerdem auch das Geld vom Reisenden kassiert und sich in der Lage sehen sollte, definitive Auskünfte zu erteilen.

Doch - da, wie Du schreibst, Du und andere Teilnehmer vollständig geimpft sind, betrifft Euch die Quarantäneregelung ja ohnehin nicht. Wer derartig vorbereitet ist, der darf in Tunesien jederzeit ein- und an sein Ziel weiterreisen und sich dort aufhalten, wie es ihm beliebt (solange man die Ausgangs- und andere Beschränkungen beachtet). :-)
Benutzeravatar
Rolf
SysOp
SysOp
Beiträge: 860
Registriert: 2020-06-05, 03:26

Re: Tunesien: Einreise für alle nur noch mit negativem PCR-Test

Ungelesener Beitrag von Rolf »

In den aktuellen Reisehinweisen des englischen Home Office habe ich noch weitergehende Informationen gefunden:

Nach dem Text dort müssen geimpfte Einreisende ebenfalls eine 10tägige Quarantäne, doch zu Hause (gemeint sind hier wohl Tunesier und Residente) ableisten.

"Einreisende, die einen pauschalen Aufenthalt mit einem Reiseveranstalter gebucht haben, müssen keine Quarantäne ableisten, dürfen sich aber beim Transport und dem Aufenthalt nur in dieser Reisegruppe bewegen/aufhalten."
Ich lese hieraus, daß damit auch Gruppenreisen, z.B. für eine Trekking-Tour, die von einem Veranstalter vor Ort angeboten werden, erfaßt werden, denn es wird erkennbar auf die Reise im Lande, nicht aber auf die Reise insgesamt (Pauschalflug) abgestellt.

"Vor der Einreise müssen die Buchungsnachweise und ein negativer PCR-Test nachgewiesen werden."

Es gilt trotzdem meine dringende Empfehlung, sich unbedingt an den Reiseveranstalter zu wenden und sich von ihm die gültigen Regeln, und zwar nach jeweils aktuellem Stand, bestätigen zu lassen.
Melanie
Forumstourist
Beiträge: 2
Registriert: 2021-06-28, 10:37

Re: Tunesien: Einreise für alle nur noch mit negativem PCR-Test

Ungelesener Beitrag von Melanie »

Danke Rolf für die Infos. Ich denke wir haben einen Weg gefunden unsere Reise zu absolvieren. Ich hatte auch noch mit der tunesischen Botschaft und dem Fremdenverkehrsverein Tunesiens in Deutschland telefoniert. Hoffen wir das Beste

Vg
Melanie
doerfleser
Forumstourist
Beiträge: 2
Registriert: 2021-09-13, 10:57

Re: Tunesien: Einreise für alle nur noch mit negativem PCR-Test

Ungelesener Beitrag von doerfleser »

Hallo zusammen,

wir fliegen Anfang Oktober nach Djerba.

Laut auswärtigem Amt muss man einen PCR Test bei Einreise vorlegen:

"Für alle Reisenden ab einem Alter von 12 Jahren besteht die Pflicht, bei Einreise einen negativen, maximal 72 Stunden alten PCR-Test vorzulegen, der mit einem QR-Code versehen oder von den zuständigen Gesundheitsbehörden ausgestellt ist."

Wie war es bei euch? Woher weiß ich ob auf dem PCR Test ein QR Code drauf ist? Anscheinend muss ja auch keiner drauf sein wenn er von den zuständigen Gesundheitsbehörden ausgestellt wurde. Was bedeutet das genau? Was hat es mit diesem QR Code auf sich?
Benutzeravatar
Rolf
SysOp
SysOp
Beiträge: 860
Registriert: 2020-06-05, 03:26

Re: Tunesien: Einreise für alle nur noch mit negativem PCR-Test

Ungelesener Beitrag von Rolf »

Zum QR-Code:

Der QR-Code (im Prinzip nichts anderes als ein erweiterter Strichcode) dient dazu, bei einem Scannen des Codes auf eine Webseite geleitet zu werden, auf der die Echtheit des Nachweises überprüft werden kann. Kann man den Code nicht scannen, so ist es oftmals auch möglich, auf der Website die ID-Nummer des Tests manuell einzugeben.

Mit anderen Worten steht auf dieser Website im Idealfall dann genau dasselbe, wie auf dem Zettel, auf dem der Code zu sehen ist, und dies gilt als
Bestätigung dafür, daß die Firma/Behörde, zu der die Website gehört, den Test durchgeführt und den Nachweis dazu (den Zettel mit dem QR-Code) ausgestellt hat - damit soll verhindert werden, daß man sich einfach einen Nachweiszettel selbst ausstellt und den vorzeigt.

Das Scannen des Codes dient allein dazu, den Vorgang der Überprüfung zu vereinfachen/beschleunigen. Diese Überprüfung wird, in der Praxis mehr oder weniger gewissenhaft, z.B. von Grenzschutzbehörden und von Fluglinien durchgeführt.
doerfleser
Forumstourist
Beiträge: 2
Registriert: 2021-09-13, 10:57

Re: Tunesien: Einreise für alle nur noch mit negativem PCR-Test

Ungelesener Beitrag von doerfleser »

Hallo Rolf,

danke für deine Antwort. Ich habe mir schon gedacht, dass der QR-Code zu diesem Zwecke da ist.

Dann hoffen wir einfach mal, falls denn kein QR Code auf unserem PCR Befund ist, dass es dann zumindest als Befund einer zuständigen Gesundheitsbehörde angesehen wird. Wir machen den Test auch bei der öffentlichen Stelle unseres Landkreises, bei der es auch kostenlos ist.
Fritz
Forumsmitglied
Forumsmitglied
Beiträge: 15
Registriert: 2021-09-17, 07:46

Re: Tunesien: Einreise für alle nur noch mit negativem PCR-Test

Ungelesener Beitrag von Fritz »

Guten Tag,
Die Einreisebestimmungen haben sich nun geändert. Reisende ab 2 Jahren müssen auch einen pcr test machen.
Außerdem gilt für vollständig geimpfte keine Quarantäne mehr.
Benutzeravatar
Rolf
SysOp
SysOp
Beiträge: 860
Registriert: 2020-06-05, 03:26

Re: Tunesien: Einreise für alle nur noch mit negativem PCR-Test

Ungelesener Beitrag von Rolf »

... und es können zufällige Schnelltests bei Reisenden durchgeführt werden. Fällt ein solcher Test positiv aus, dann erfolgt allerdings die Verbringung in die Quarantäne.
Antworten