5000 Flüchtlinge schwimmen und laufen zur spanischen Nordafrika-Enklave Ceuta

An Tunesien angrenzende Gebiete
Antworten
Walter
Moderator
Moderator
Beiträge: 317
Registriert: 2020-06-07, 12:14

5000 Flüchtlinge schwimmen und laufen zur spanischen Nordafrika-Enklave Ceuta

Ungelesener Beitrag von Walter »

Aus den Medien.

Die Zahl der Migranten aus Marokko, die binnen 24 Stunden in der spanischen Nordafrika-Exklave Ceuta angekommen sind,
ist nach Angaben des spanischen Radiosenders Cadena Ser auf mehr als 5000 gestiegen. Etwa 1500 von ihnen seien Minderjährige,
schrieb die in Ceuta erscheinende Zeitung «El Faro». Tausende von Migranten seien seit Montag (17. 5.) durch das Mittelmeer
bis Ceuta geschwommen oder seien bei Ebbe von der marokkanischen Stadt Fnideq aus dorthin gelaufen, berichten spanische Medien.
Die marokkanische Polizei habe faktisch die Kontrolle der Grenze eingestellt. Die Zeitung «El Faro» bezeichnete die Lage als chaotisch.

Quelle:

https://www.nzz.ch/international/migrat ... ga=1&trco=
Walter
Moderator
Moderator
Beiträge: 317
Registriert: 2020-06-07, 12:14

Re: 5000 Flüchtlinge schwimmen und laufen zur spanischen Nordafrika-Enklave Ceuta

Ungelesener Beitrag von Walter »

Es kommen immer noch Flüchtlinge an. Spanien hat reagiert und bisher ca 3500 Flüchtlinge
zurückgeführt.
Benutzeravatar
Rolf
SysOp
SysOp
Beiträge: 674
Registriert: 2020-06-05, 03:26

Re: 5000 Flüchtlinge schwimmen und laufen zur spanischen Nordafrika-Enklave Ceuta

Ungelesener Beitrag von Rolf »

Man beachte, warum die Grenzpolizei von Marokko nicht tätig ist: Spanien hat einen Anführer der Polisario, die für die Unabhängigkeit der von Marokko beanspruchten West-Sahara kämpft, wegen einer Erkrankung an Covid-19 behandelt. Das war nach Ansicht Marokkos ein "unfreundlicher Akt".

Es dürfte sich hier also um eine Demonstration von Marokko an Spanien handeln, was passiert, wenn Spanien etwas tut, was Marokko nicht gefällt und welche Möglichkeiten Marokko hat, darauf zu reagieren. Als Vorbild dafür hatte z.B. die Türkei vor einigen Monaten die Grenzüberwachung zu Griechenland zeitweise eingestellt gehabt.
Walter
Moderator
Moderator
Beiträge: 317
Registriert: 2020-06-07, 12:14

Re: 5000 Flüchtlinge schwimmen und laufen zur spanischen Nordafrika-Enklave Ceuta

Ungelesener Beitrag von Walter »

Nach zwei chaotischen Tagen mit der Ankunft von etwa 8000 Migranten hat sich die Lage in der spanischen
Nordafrika-Exklave Ceuta wieder beruhigt. Die Zahl der Menschen, die wieder nach Marokko abgeschoben wurden,
erhöhte sich derweil auf etwa 4800.
Antworten