Die Wahlen 2019 veranlassen einzelne Kandidaten in Tunesien zu höchsten Versprechungen

Aktuelle Nachrichten, Informationen und Kommentare aus und über Tunesien, die Themen zur Politik betreffen.
Walter
Asst. SysOp
Asst. SysOp
Beiträge: 278
Registriert: Mittwoch 6. Juni 2018, 17:52

Die Wahlen 2019 veranlassen einzelne Kandidaten in Tunesien zu höchsten Versprechungen

Ungelesener Beitrag von Walter » Freitag 6. September 2019, 13:57

Aufgeschnappt

Hatem Boulabiar, Kandidat von Ennahdha, will eine Vermögenssteur in Höhe von 2,5% einführen

Mohsen Marzouk, Präsidentschaftskandidat, will Cannabis produzieren und exportieren

Elyes Fakhfakh, der Kandidat der Attakatol-Partei will den Analtest abschaffen, Canabiskonsum soll nicht mehr bestraft werden,
unverheiratete Tunesier Innen sollen sich ein Hotelzimmer mieten können und er will einen weiteren Geheimdienst gründen.

Abdelfattah Mourou, der Kandidat von Ennahdha, bekräftigte dass er einen Pakt mit dem Führer der Bewegung, Rached Ghannouchi, besiegelt habe.

Antworten