24.08.2018 - Djerba - Benzinmangel

Aktuelle Nachrichten, Informationen und Kommentare aus und über Tunesien, die Themen zur Wirtschaft betreffen.
Antworten
Walter
Asst. SysOp
Asst. SysOp
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 6. Juni 2018, 17:52

24.08.2018 - Djerba - Benzinmangel

Ungelesener Beitrag von Walter » Freitag 24. August 2018, 15:01

Seit Tagen gibt es auf Djerba kein Benzin.
Wann die Versorgung mit Benzin wieder sichergestellt ist, konnte niemand sagen.

Wer jetzt Djerba mit dem PKW - Benziner - besuchen möchte, sollte unbedingt vorher tanken.

Diesel ist angeblich ausreichend vorhanden.

Walter
Asst. SysOp
Asst. SysOp
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 6. Juni 2018, 17:52

Re: 24.08.2018 - Djerba - Benzinmangel

Ungelesener Beitrag von Walter » Samstag 25. August 2018, 14:28

Ein Sitzstreik und die damit einhergehende Schließung der Straße im Industriegebiet von Skhirat bescherte Djerba die Benzinknappheit.

In einer am Sonntag 19.08.2018 veröffentlichten Erklärung erklärte das Ministerium für Energie, Bergbau und erneuerbare Energien,
der Strik ist beendet. Auch gäbe es auf nationaler Ebene keinen Mangel an Ölprodukten.(u.a.Benzin)
Das Ministerium teilte mit, die Mineralölversorgungsunternehmen hätten ausreichende Lagerbestände von mehreren Monaten.
??????????????

Da fragt man sich, warum es auf Djerba bis Heute 25.08.2018 so gut wie kein Benzin gibt.

Ein befreundetes Ehepaar, Dieselfahrer, erzählte mir am Telefon, dass an einzelnen Tankstellen bis an die hundert Fahrzeuge
zu sehen sind. Alle hoffen 10 oder 20L Benzin zu bekommen. Angeblich sollen das Reste aus den unterirdischenTanks sein.



https://www.tunisienumerique.com/tunisi ... s-dassaut/

https://www.tunisienumerique.com/tunisi ... uvelables/

Walter
Asst. SysOp
Asst. SysOp
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 6. Juni 2018, 17:52

Re: 24.08.2018 - Djerba - Benzinmangel

Ungelesener Beitrag von Walter » Sonntag 26. August 2018, 14:40

Benzinknappheit ist hausgemacht.

Am 24.08.2018 trafen sich in Medenine hochrangige Beamte um die Benzinknappheit die jetzt bis Tunis
reicht in den Griff zu bekommen.

Das ganze Theater begann schon vor Wochen hauptsächlich mit der Schließung der Grenze von Ras Jdir
für mehr als einen Monat um den Schmuggel einschließlich der Brennstoffe zu stoppen. Es folgte die
Unterbrechung der Grenzübergänge Dhiba und Ouazzane im Grenzgebiet von Tataouine, die eine Alternative
zu Ras Jdir darstellte. Mittlerweile ist Ben Guardene auch dicht.

Ergebnis des Meetings:
Es wird angestrebt bis Ende August die Tankstellen wieder zu beliefern das ausreichend Benzin für alle vorhanden ist.
Bis zum Ende des Monats August sollen bis zu 150 000l Benzin im Gouvernement zur Verfügung stehen.
Tankstellen die Benzin bekommen, sind aufgefordert bis dahin nicht mehr als 40l pro Fahrzeug abzugeben.
Für Fahrzeuge die ohne Benzin herumstehen darf Benzin in 5l Kanister abgegeben werden,was sonst untersagt ist.



https://www.turess.com/fr/numerique/384347

Walter
Asst. SysOp
Asst. SysOp
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 6. Juni 2018, 17:52

Re: 24.08.2018 - Djerba - Benzinmangel

Ungelesener Beitrag von Walter » Montag 27. August 2018, 15:33

Seit 27.08.2018 ist die Benzinversorgung auf Djerba wieder hergestellt.

Antworten